• Das fehlende Puzzleteil für Ihre Software-Entwicklung.

    Revisionsfähiges Software Change and Configuration Management zur Entwicklung, Verwaltung und Dokumentation aller Software-Objekte.

    FeaturesVorteile

Single Point of Control. Für alle Anwendungen.

Revisionsfähige Programmverwaltung

Software Change and Configuration Management

Task Management

Steuerung und Kontrolle des Workflows der Software-Entwicklung von der Anforderung (Change Request) bis zum produktiven Einsatz über die im Lifecycle Management definierten Instanzen. Mehr…

Configuration Management

Zusammenfassung von Software-Objekten zu Konfigurationen, z.B. Change Requests oder Releases zur gesamtheitlichen Steuerung, Überwachung und eindeutigen Identifizierung aller Konfigurations-Elemente. Weiter…

Change Management

Revisionssichere Verwaltung und Versionierung aller Software-Objekte in einer zentralen Configuration Management Database (CMDB). Weiter…

Life-Cycle Management

Definiert die möglichen Instanzen innerhalb der Software-Entwicklung und gewährleistet die eindeutige Identifizierung von Software-Objekten in unterschiedlichen Bearbeitungszuständen. Weiter…

Release Management

Ermöglicht die Bündelung von Change Requests zu einem Release und stellt die Einhaltung der Regelungen für Software-Übernahme, -Abnahme und -Autorisierung sicher. Weiter…

Cross-Reference Management

Bildet die Datenbasis zur Impact-Analyse und dient der Darstellung von Interdependenzen der Software-Objekte und deren Bearbeitungsständen. Damit stehen jederzeit aktuelle Informationen über Cross References zur Verfügung. Weiter…

Cross-Platform Management

Die SET-LIBER Server-Architektur ermöglicht die Nutzung der SET-LIBER Funktionalitäten auf anderen Plattformen und stellt damit ein einheitliches Verfahren für alle Software-Objekte bereit. Weiter…

Archive & Retrieve Management

Komfortable und logische Auslagerung von nicht online zu haltenden Versionen von Software-Objekten und deren Bereitstellung im Bedarfsfall. Weiter…

Background Image

Vorteile mit SET-LIBER

SET-LIBER ist als ein Plattform übergreifendes SCCM-System konzipiert, das über einen Application-Server mit einer zentralen Datenbasis kommuniziert und alle Anforderungen der Clients gemäß den für die gesamte IT-Infrastruktur festgelegten Regelungen kontrolliert und steuert.

Produktivität steigern

Steigern Sie die Produktivität und Effektivität Ihrer Software-Entwicklung und tragen Sie zum nachhaltigen Wachstum Ihres Unternehmens bei.

Qualität erhöhen

Durch Optimierung der Software-Entwicklung erhöhen Sie die Qualität aller eingesetzten Software-Applikationen im Unternehmen.

Team-Arbeit verbessern

Managen und planen Sie Ihre Entwicklungsteams und verbessern Sie die Leistung der Entwickler sowie deren Arbeitsergebnisse.

Kosten reduzieren

Erzielen Sie Kosteneinsparungen durch revisionsfähige Programmverwaltung und nachvollziehbare Anwendungs-Entwicklung.

Zentrale Versionsverwaltung auf dem Mainframe

Software-Versionierung und Revisionskontrolle

Das Enterprise Software Change and Configuration Management System (SCCM) SET-LIBER verschafft Ihrem Hause eine zeitgemäße Unterstützung bei der Entwicklung, Verwaltung, Analyse und Dokumentation aller Software-Objekte.

Firmenspezifisch automatisierbare Prozesse sorgen für Vollständigkeit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit aller Vorgänge und schaffen damit für sämtliche Systemplattformen einen einheitlich hohen Qualitätslevel bei der Anwendungsentwicklung und -pflege. Verfahren wie ITIL und V-Modell werden unterstützt und die entsprechenden Anforderungen erfüllt.

Zentrale Datenhaltung und Steuerung sowie detaillierte Zugriffsregeln sorgen für maximale Sicherheit hinsichtlich Autorisierung und Verfügbarkeit (Central-Point-of-Control). Damit wird SET-LIBER auch den anspruchsvollen Forderungen aus SOX, den GoDV und internen Revisionsvorschriften gerecht.

Über die Definition und Zuordnung von Workflows werden einheitliche Prozesse implementiert – unabhängig von der Plattform, auf der die Software-Objekte erstellt, geändert oder eingesetzt werden.